Michael Ronellenfitsch, Ralf Schweinsberg, Iris Henseler-Unger (Hrsg.) - Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XVII

Vorträge im Rahmen der Tagung am 7. und 8. September 2011 in Tübingen

79,80 €
79,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung bis 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Durchsetzung von Großprojekten (Stuttgart 21)
(Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch) Übersicht über die Rechtsentwicklung
(Prof. Dr. Urs Kramer) Herausforderungen für den Regulierer
(Sabine Clausen, LL.M.) Kosten der Pflichtleistungen – Inhalte, Grenzen und Struktur der Kostenrechnung
(Florian Röttger, LL.M.) Berücksichtigung von Markttragfähigkeiten bei der Entgeltregulierung
(Wolfram Krick) Die Berücksichtigung von Betriebserschwerniskosten bei der Planung von Baumaßnahmen
(Christine Frizen) Die Berücksichtigung von Baustellenimmissionen in der Planfeststellung
(Prof. Dr. Hans-Peter Michler) Der Zugang zur Eisenbahninfrastruktur und das Konzept der vertretbaren Alternativen
(Dr. Lorenz Wachinger) Internationaler Fahrausweis
(Ina Schomaker) Recht auf Beförderung im Eisenbahnverkehr nach „Verlust der Fahrkarte“
(Michael Schmitz) Die Unart des Artenschutzes
(Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch) [...]

Schlagworte

Verkehrsrecht, Eisenbahnrecht, Regulierungsrecht, Eisenbahninfrastruktur, Artenschutz, Lärmschutz, Stuttgart 21, Planungsrecht, Bürgerbeteiligung, Eisenbahnplanungsrecht, Eisenbahnzugangsrecht, Eisenbahntechnikplanung, Großprojekte, Pflichtleistungen, Kostenrechnung, Markttragfähigkeiten, Entgeltregulierung, Betriebserschwerniskosten, Baustellenimmissionen, Planfeststellung, Eisenbahnverkehr

  • Autor*in
    Michael Ronellenfitsch, Ralf Schweinsberg, Iris Henseler-Unger (Hrsg.)
  • Seiten
    240
  • Jahr
    Hamburg 2012
  • ISBN
    978-3-8300-6731-3
  • Fachdisziplin
    Verwaltungsrecht & Sozialrecht
  • Schriftenreihe
    Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht (Hrsg.: Michael Ronellenfitsch und Klaus Grupp)
  • ISSN
    1615-813X
  • Band
    38
  • Fachbereich
    Jura

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.