Doreen Hedergott - Bewertung der Methoden zur Ermittlung der Zahlungsbereitschaft

Identifizierung dominanter Verfahren und deren charakteristische Strukturierung

129,80 €
129,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 4 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Paket ab 1 kg
    6,95 €
    Lieferzeit max. 4 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Die Messung der Zahlungsbereitschaft liefert die Schlüsselinformation für eine rationale und kunden(nutzen)orientierte Preispolitik. Die Zahlungsbereitschaft ist nicht direkt beobachtbar, stellt somit ein latentes Konstrukt dar, zu dessen Messung ein reichhaltiges Spektrum an Methoden und Modellen existiert.

Die Arbeit bietet eine umfassende, systematische und vergleichende Bewertung von fast fünfzig Methoden zur Ermittlung der Zahlungsbereitschaft. Schwerpunkte bilden erstens „klassische“ Methoden, wie Marktdaten, Panel-/Scannerdaten, Testmärkte, Testmarktsimulationen, Brand-Price-Trade-off, Closed- sowie Open-ended Approaches, Bietspiele, Price-Sensitivity-Meter, verschiedene Self-explicated Methoden und zusätzlich Verfahren auf Basis von Preisgeboten, d. h. unterschiedliche Auktionsformen, Demand Collection Systeme und Lotterien (Becker-DeGroot-Marschak-Mechanismus). Zweitens werden Verfahren der traditionellen Conjoint Analyse und drittens der diskreten Entscheidungsanalyse/Discrete Choice Analyse jeweils mit ihren vielfältigen Modifikationen analysiert. Seitens der Conjoint Analyse sind das beispielsweise Bridging, Hierarchische, Individualisierte, MaiK, Customized (Computerized) Conjont Analyse, verschiedene adaptive und hybride Formen sowie Varianten der Limit Conjoint Analyse. Zu den untersuchten auswahlbasierten Methoden (Discrete Choice bzw. Choice-Based Conjoint Analyse) gehören Partial Profile, Hybrid Individualized Two-Level, Adaptive, Tournament-Augmented, Incentive-Aligned Choice-Based Conjoint Analyse sowie Golden-i und Choice-Oriented Individualized Conjoint Analyse.

Sie werden anhand von zwölf Bewertungskriterien analysiert, die sämtliche Bereiche der Güte, Praktikabilität und des methodischen Anspruchs abdecken. Ein zentrales Ergebnis ist die Identifizierung dominanter Methoden, welche den Pool alternativer Verfahren und letztlich die Komplexität der Auswahlentscheidung bereits deutlich reduzieren. Um sie hinsichtlich…

Schlagworte

Zahlungsbereitschaft, Preispolitik, Discrete Choice, Auktionen, Marketing, Betriebswirtschaft, Bewertung, Messung von Zahlungsbereitschaften, Preis, Diskrete Entscheidungsanalyse, Lotterien, Self-explicated Methoden, Hierarchisch, Adaptiv, Hybrid , Choice-Based-Conjoint-Analyse, CBC

  • Autor*in
    Doreen Hedergott
  • Seiten
    456
  • Jahr
    Hamburg 2018
  • ISBN
    978-3-339-10234-8
  • Fachdisziplin
    Spezielle Betriebswirtschaftslehren
  • Schriftenreihe
    Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis
  • ISSN
    1437-787X
  • Band
    492
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.