Winfried Huck & Thomas Kurth (Hrsg.) - Compliance aus dem Blickwinkel des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts

Die Extraterritorialität angelsächsischer Embargo- und Strafvorschriften

95,80 €
95,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung ab 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

In diesem Tagungsband werden Themen mit Bezug zum internationalen Wirtschaftsrecht analysiert und bewertet, die besondere Herausforderungen an die unternehmensindividuelle Compliance-Organisation richten. Im Mittelpunkt steht dabei die extraterritoriale Anwendung verschiedener ausländischer Rechtsnormen. In diesem Zusammenhang verdienen vor allem die häufig spektakulären Ermittlungsverfahren durch US-Behörden (DOJ, SEC, OFAC) Beachtung. Die Vielschichtigkeit der behandelten Aspekte, ihre nationalen Anknüpfungspunkte und internationalen Verschränkungen sowie gesetzgeberische Novellen unterstreichen die Aktualität der während der Tagung behandelten Themen.

Das Themenspektrum erweist sich auch aus didaktischer Sicht als geeignetes Feld, um Studierenden die heutigen Verschränkungen in einem zunehmend internationalisierten und im Ergebnis globalisierten Wirtschaftsraum aufzuzeigen. Der vorgelegte Band gibt über diesen Prozess Auskunft und gewährt zugleich Einblicke in aktuelle Rechtsentwicklungen mit extraterritorialen Bezügen, deren Relevanz in Compliance-Organisationen zu adressieren ist.

Behandelt werden folgende Themen:

Andreas Wattenberg: We will kick in - Der Einfluss von US-Unternehmenssanktionen bei grenzüberschreitenden Wirtschaftsstraftaten Winfried Huck: Compliance im Spannungsfeld extraterritorialer Anwendung US-amerikanischen Rechts durch das US Department of the Treasury’s Office of Foreign Assets Control (OFAC) Martin Vogt: Compliance mit US-Sanktionsregelungen zu Iran mit extraterritorialer Wirkung Timon Mertens: Relevanz und Einfluss anglo-amerikanischer Compliance Vorschriften auf deutsche und europäische Unternehmen Christian Banse; Jana Binfet: UK Bribery Act: Welche Risiken ergeben sich für deutsche Unternehmen? Olga Grasmik: Zulässigkeit und Grenzen der Facilitation Zahlungen Laura Buch; Sterenn Künzel; Friederike Ullmann: Tax Compliance – Welche Auswirkungen besitzt FATCA auf Banken in…

Schlagworte

Internationales Wirtschaftsrecht, Sanktionen, Compliance, Foreign Corrupt Practices Act, UK Bribery Act, Securities Exchange Act, Office for Foreign Asset Control, Foreign Account Tax Compliance Act, Tax Compliance, Unternehmenssanktionen, OFAC, Sanktionsregelungen, Iran, FATCA, Banken, China, USA, United Kingdom, FCPA, Bribery

  • Autor*in
    Winfried Huck & Thomas Kurth (Hrsg.)
  • Seiten
    358
  • Jahr
    Hamburg 2013
  • ISBN
    978-3-8300-7147-1
  • Fachdisziplin
    Unternehmensführung & Organisation
  • Schriftenreihe
    COMPLIANCE
  • ISSN
    2190-7137
  • Band
    7
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.