Anne Körner - Das strukturelle Vollzugsdefizit in der gesetzlichen Rentenversicherung als Verfassungsproblem

Eine Untersuchung zur Übertragbarkeit der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum strukturellen Vollzugsdefizit im Steuerrecht auf das Recht der gesetzlichen Rentenversi…

78,00 €
78,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 4 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung bis 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 4 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Der allgemeine Gleichheitssatz aus Art. 3 Abs. 1 GG gehört in sozialgerichtlichen Verfahren zum „Pflichtprogramm“ der verfassungsrechtlichen Überprüfung einer Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung. Mit einer besonderen Fallkonstellation befasste sich eine Kammerentscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Juni 2007 (1 BvR 2204/00 und 1 BvR 1355/03). Der Beschwerdeführer hatte die Feststellung seiner Versicherungspflicht als selbständig tätiger Lehrer nach § 2 Satz 1 Nr. 1 SGB VI angefochten. Er sah den Gleichheitsgrundsatz verletzt, da nur ein Bruchteil aller versicherungspflichtigen selbständigen Lehrer von der gesetzlichen Rentenversicherung erkannt und erfasst worden war. Für das Steuerrecht hatte das Bundesverfassungsgericht bereits früher entschieden, dass ein defizitärer Gesetzesvollzug in der Form eines „strukturellen Vollzugsdefizits“ bei der Durchsetzung steuerrechtlicher Vorschriften zu einer Verletzung von Art. 3 Abs. 1 GG und zur Verfassungswidrigkeit der materiellen Steuernorm selbst führen kann. Die 3. Kammer des Ersten Senats hat in ihrem Nichtannahmebeschluss vom 26. Juni 2007 die Anwendbarkeit der für das Steuerrecht entwickelten Grundsätze auf das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung offen gelassen. Die Autorin geht erstmalig der Frage nach, ob das „strukturelle Vollzugsdefizit“ auf das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung übertragbar ist. Die Verfasserin gibt eine umfassende Übersicht über die dazu ergangene Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts im Steuerrecht und erklärt die zugrunde liegende verfassungsrechtliche Konstruktion. Die einzelnen Kriterien des „strukturellen Vollzugsdefizits“ werden aufgezeigt und auf das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung angewendet. Schließlich wird das „strukturelle Vollzugsdefizit“ in der gesetzlichen Rentenversicherung als Verfassungsproblem abschließend untersucht. [...]

Schlagworte

Vollzugsdefizit, Strukturelles Vollzugsdefizit, Rentenversicherung, Selbständige Lehrer, Versicherungspflicht, Allgemeiner Gleichheitssatz, Sozialversicherung, Verfassungswidrig, Rechtswissenschaft, Steuerrecht, Art. 3 GG, § 2 Satz 1 Nr. 1 SGB VI

  • Autor*in
    Anne Körner
  • Seiten
    236
  • Jahr
    Hamburg 2011
  • ISBN
    978-3-8300-5459-7
  • Fachdisziplin
    Verwaltungsrecht & Sozialrecht
  • Schriftenreihe
    Studien zum Sozialrecht
  • ISSN
    1614-6700
  • Band
    23
  • Fachbereich
    Jura

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.