Gunnar Dittrich - Effizienzanalyse im stationären Sektor

Eine Untersuchung anhand der Bundesländer Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen

85,00 €
85,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 4 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung bis 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 4 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Warum besteht ein Interesse, die Effizienz deutscher Krankenhäuser zu messen? In einem reinen Wettbewerbsmarkt würde es keinen Grund geben, die Effizienz zu messen. Nur die effizienten Anbieter würden auf dem Markt überleben. Der Markt für Krankenhausleistungen entspricht jedoch nicht den Bedingungen eines Wettbewerbsmarktes. Zwar sind die deutschen Krankenhäuser vermehrt dem Wettbewerb ausgesetzt, doch gibt es eine staatliche Investitionsfinanzierung, wodurch der Anreiz zur Erhaltung und Steigerung der Effizienz abgeschwächt wird. Weiterhin wird dieser Markt durch staatliche Regulierung (Krankenhausplanung) beeinflusst, was Auswirkungen auf den Marktzutritt und den Marktaustritt hat. Für die Mehrzahl der bestehenden Krankenhäuser entfällt bisher der Kapitalmarkt als sanktionierende Instanz, welche die Effizienz gewährleisten würde.

Interesse an einer effizienten Leistungserbringung im Krankenhaussektor haben neben den Krankenhäusern selbst weitere Gruppen: die Versicherten, die Krankenversicherungen sowie die staatlichen Instanzen. Die Versicherten ziehen Krankenversicherungen vor, welche Verträge mit Leistungsanbietern abschließen, die ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet. Das Ziel der Krankenversicherer ist es, ihre Kosten niedrig zu halten, um ihren Versicherten günstige Beiträge anbieten zu können. Die staatlichen Instanzen haben ein Interesse an einer effizienten Leistungserstellung der Krankenhäuser, da sie die Kosten der Bevölkerung für Gesundheit möglichst gering halten wollen und im Krankenhaussektor den größten Kostentreiber sehen.

Will man Effizienz messen, ist zunächst zu definieren, was mit Effizienz beziehungsweise Ineffizienz gemeint ist. Fokus vieler Effizienzuntersuchungen im Krankenhausbereich ist eine Effizienzbewertung im technischen Sinne. Es wird versucht, die „richtige“ Menge an Input zu ermitteln, die notwendig ist, um einen vorgegebenen Output zu erreichen. [...]

Schlagworte

Volkswirtschaft, Effizienzanalyse, Stationärer Sektor, Krankenhaus, Krankenhausplanung, Krankenhausbetriebsvergleich, Fachabteilungen, Data Envelopment Analysis, DEA, Bundesland, Strukturelle Analyse

  • Autor*in
    Gunnar Dittrich
  • Seiten
    250
  • Jahr
    Hamburg 2012
  • ISBN
    978-3-8300-6141-0
  • Schriftenreihe
    Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse
  • ISSN
    1435-6872
  • Band
    175
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.