Jeffrey Salaris - Eine Kausalanalyse von Erwartungen und ihren Einflussfaktoren im Kontext der Qualitätsbeurteilung von Altersvorsorgeberatungen

129,80 €
129,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung ab 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Die Rentenstrukturreform 2001 und der damit verbundenen Verabschiedung des Altersvermögensgesetzes (AVmG) und des Altersvermögensergänzungsgesetzes (AVmEG) war eine Reaktion des Gesetzgebers auf die demographische Entwicklung. So wird die private Altersvorsorge spezifisch durch steuerliche Maßnahmen gefördert, während das Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung reduziert wird. Mit dem prognostizierten langfristigen Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung ist bereits jetzt erkennbar, dass die Leistungen der GRV nur noch eine armutsvermeidende Mindestversicherung darstellen werden.

Um die Stetigkeit und Sicherheit des Einkommensbezuges beim Übergang von Erwerbs- in die Nacherwerbsphase zu gewährleisten, müssen die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung zwingend durch Leistungen aus betrieblicher und/oder privater Vorsorge ergänzt werden. Dadurch wurde von den Haushalten verstärkt eigenverantwortliches Handeln zur Sicherung des Alterseinkommens gefordert. Finanzentscheidungen, wie beispielsweise Altersvorsorgeentscheidungen, stellen ein Individuum unter anderem aufgrund mangelnder finanzieller Kenntnisse, der Langfristigkeit des Vertrages, der Vielzahl an Anbietern und der wahrgenommenen Komplexität der Produkte oftmals vor eine schwierige Entscheidungssituation. Daraus leitet sich ein enormer Bedarf an Altersvorsorgeberatung ab.

Allerdings war die Qualität der Altersvorsorgeberatung in den vergangenen Jahren ebenfalls mehrfach im Mittelpunkt der gesellschaftlichen und politischen Diskussion. In dieser Diskussion fehlt jedoch ein gemeinsames Verständnis, wie Beratungsqualität zu verstehen oder zu messen ist. In der wissenschaftlichen Literatur dient das sogenannte Erwartungs-Diskonfirmations-Paradigma als Basis für die Qualitätswahrnehmung. In einem Vergleichsprozess werden die Kundenerwartungen an eine Leistung (Soll-Standard) mit der tatsächlich wahrgenommenen Leistung (Ist-Leistung) verglichen. Dieser Ansatz…

Schlagworte

Altersvorsorge, Altersvorsorgeberatung, Versicherungsmarketing, Beratungsqualität, Finanzielle Allgemeinbildung, Investment, Dienstleistungsqualität, Wirtschaftswissenschaft, Kausalanalyse, Erwartungen, Financial Literacy, Konsumentenverhalten

  • Autor*in
    Jeffrey Salaris
  • Seiten
    418
  • Jahr
    Hamburg 2021
  • ISBN
    978-3-339-12482-1
  • Fachdisziplin
    Marketing & Absatz
  • Schriftenreihe
    Studien zum Konsumentenverhalten
  • ISSN
    1613-9100
  • Band
    89
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.