Gerald G. Sander / Gunter Deuber (Hrsg.) - Europäische Staatsschuldenkrise als Herausforderung an EWU und EU

85,80 €
85,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung bis 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Die Zusammenhänge in der Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise in der Europäischen Union (EU) und Eurozone (EWU) sind hochkomplex. Der Sammelband versucht daher durch einen interdisziplinären Zugang, einen differenzierten, fundierten und praxisorientierten Blick auf den hochkomplexen Themenkreis zu liefern. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass EU und EWU vor massiven (wirtschafts-)politischen Herauforderungen stehen.

Zu den Autoren

Dr. Gerald G. Sander, M.A., Mag. rer. publ.; Professor für Staats-, Verwaltungs- und Europarecht an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg sowie Lehrbeauftragter an den Universitäten Tübingen, Speyer und Pilsen/Tschechien.

Gunter Deuber, Volkswirt, M.A.; leitender Volkswirt der Osteuropaanalyse in der Abteilung Volkswirtschaft und Finanzmarktanalyse, Raiffeisen Bank International, Wien, sowie Lehrbeauftragter an der Hochschule Nürtingen-Geislingen und der Universität Frankfurt/Oder. [...]

Schlagworte

Europäische Union, Eurozone, Währungsunion, Eurokrise, Schuldenkrise, Staatsdefizit, Finanzmärkte, Fiskalpakt, Ratingagenturen, No-bail-out, European governance, monetary union, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Staatsschuldenkrise, EWU

  • Autor*in
    Gerald G. Sander / Gunter Deuber (Hrsg.)
  • Seiten
    272
  • Jahr
    Hamburg 2012
  • ISBN
    978-3-8300-6521-0
  • Schriftenreihe
    Hamburger Schriften zur globalen und europäischen Wirtschafts- und Finanzordnung (Hrsg.: Prof. Dr. Gerald Sander)
  • ISSN
    2194-4741
  • Band
    1
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.