Albert Kiefer - In Kriegs- und Friedenszeiten

Ästhetische Erziehung als Lebensaufgabe. Mit der erstmaligen Veröffentlichung der bildnerischen Entwicklung in Kindheit und Jugend des Sohnes Anselm Kiefer

48,00 €
48,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Paket ab 1 kg
    6,95 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Leinen gebunden mit Schutzumschlag
Zahlreiche farbige Abbildungen
Format 176 x 250 mm

Rezension

„Albert Kiefers Autobiographie ist eine Fundgrube - für Menschen, die sich für ästhetische Erziehung im allgemeinen und [die] des Sohnes Anselm Kiefer[s] im besonderen [...] interessieren.“

Badisches Tagblatt, 19.08.03

Zum Inhalt

Albert Kiefer berichtet als 85-jähriger Zeitzeuge von der Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur, von seinen Erlebnissen während des Zweiten Weltkrieges und von seinem ungewöhlichen, da überwiegend autodidaktischen, Berufsweg vom Schulhelfer zum Professor für Kunstpädagogik. Zu den vielfältigen Inhalten seiner Lehr- und Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Kunstpädagogik gehört auch die bildnerische Entwicklung seines Sohnes Anselm.

Eine einmalig und erstmalig veröffentlichte Dokumentation des künstlerischen Werkes Anselm Kiefers, welches im Kontext der sozio-kulturellen Einflussfaktoren untersucht und auf vielen Farbseiten veranschaulicht wird. [...]

Schlagworte

Anselm Kiefer, Künstler, Darstellende Kunst, Universität Frankfurt, Universitätsprofessor, Autobiografie, Lebenserinnerungen, Ästhetische Erziehung

  • Autor*in
    Albert Kiefer
  • Seiten
    288
  • Zusatzinfos
    Leinen gebunden mit Schutzumschlag
    Zahlreiche farbige Abbildungen
    Format 176 x 250 mm
  • Jahr
    Hamburg 2003
  • ISBN
    978-3-8300-0900-9
  • Schriftenreihe
    Lebenserinnerungen
  • ISSN
    1437-7861
  • Band
    56
  • Fachbereich
    Naturwissenschaft, Technik & Medizin

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.