Torsten Rudolph - Strategien von Logistikdienstleistern im Kontraktlogistikmarkt

Eine fallstudienbasierte Analyse der Strategien ausgewählter internationaler Unternehmen der Kontraktlogistik vor dem Hintergrund aktueller Empfehlungen der strategischen Managem…

98,00 €
98,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung ab 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

"Logistik" und "Outsourcing" sind in den vergangenen Jahren zu populären, sogar modischen Begriffen in den Diskussionen der Management-Praktiker, wie auch in der betriebswirtschaftlichen Forschung geworden. Es verbinden damit sich positive Assoziationen: Exzellente, intelligente, explizit in die Geschäftsmodelle von Unternehmen eingebundene Logistik, verbunden mit dem Outsourcing möglichst hoher Anteile der Wertschöpfung an den Produkten und Leistungen von Industrie, Handel und anderen Unternehmen gelten für viele Teilnehmer an den einschlägigen Diskussionen als ein Königsweg zu unternehmerischem Erfolg.

Aus der Sicht von Unternehmen betrachtet, die Logistikfunktionen "outsourcen", bedeutet dies, dass die Entscheidungen über den Umfang des Outsourcings, die Wahl des geeigneten Typs von Dienstleister und die Gestaltung der Beziehungen zwischen dem Outsourcing-Geber und –Nehmer wachsende Bedeutung erlangen.
Für Logistikdienstleister bedeutet diese Entwicklung, dass sich große, potenziell interessante Wachstumspotenziale durch die Übernahme von ganzen Bündeln logistischer – und auch über die traditionellen Funktionen der Logistik hinausreichender – Funktionen von Auftraggebern der "verladenden Wirtschaft" ergeben, die durch längerfristige Kontrakte abgesichert werden können und wegen des hohen Individualisierungsgrades der Beziehungen auch verringerte Austauschbarkeit und Preisempfindlichkeit versprechen.

Herrschende Meinung ist, dass diese Art von Geschäften, die heute zumeist unter dem Stichwort "Kontraktlogistik" diskutiert werden, gerade auch mittelständischen Logistikdienstleistern nachhaltige Überlebens-, Wachstums- und Ertragschancen bieten. Allerdings zeigt sich bei kritischer Betrachtung - sowohl der dazu vorliegenden Literatur, wie auch der realen Erfahrungen von mittelständischen und großbetrieblichen Akteuren in der Kontraktlogistik - dass die euphorischen Erwartungen bisher keineswegs überall eingelöst…

Schlagworte

Logistikdienstleister, Strategie, Kontraktlogistik, Kontraktlogistikstrategie, Spedition, Logistik-Management, 3 PL, 4 PL, LLP, Betriebswirtschaftslehre

  • Autor*in
    Torsten Rudolph
  • Seiten
    434
  • Jahr
    Hamburg 2009
  • ISBN
    978-3-8300-4457-4
  • Fachdisziplin
    Produktion & Logistik
  • Schriftenreihe
    Logistik-Management in Forschung und Praxis
  • ISSN
    1611-4450
  • Band
    25
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.