Christoph P. Hauke - Strategien von regionalen Hausbanken im Zuge der Internationalisierung ihrer Firmenkunden

Eine qualitativ-empirische Analyse

124,80 €
124,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung ab 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Für Wissenschaft und Praxis sind Internationalisierungsstrategien von Banken ein relevantes Thema. Banken bewegen sich hierbei in einer Globalisierungsdynamik, die nicht nur multinationale Konzerne, sondern auch mittelständische Betriebe betrifft. Damit stehen traditionell regional und auf das Mittelstandsgeschäft fokussierte Banken vor der Herausforderung, der Internationalisierung ihrer Firmenkunden zu begegnen. Auch Sparkassen und Genossenschaftsbanken brauchen geeignete Strategien zur Positionierung im zunehmend globalen Wettbewerb. Das gilt im aktuell anspruchsvollen Umfeld mit Niedrigzinsen, verändertem Kundenverhalten, hohem Wettbewerb und strenger Regulierung umso mehr. Regionalbanken fällt es mithin schwer, auskömmliche Erträge zu erzielen. Ob und inwieweit eine forcierte Internationalisierungsstrategie hierzu Abhilfe schaffen kann, ist Gegenstand des Buchs.

Dazu rücken expandierende KMU und deren Finanziers auf Basis der Modelle des „Relationship Lending“ in den Fokus. Auch in Deutschland dominiert diese bezie-hungsbasierte Kreditvergabe, bei der Vertrauen als Voraussetzung, Hygienefaktor und Resultat gilt. Aus Sicht des Strategischen Managements analysiert Christoph P. Hauke die facettenreichen Nebenbedingungen bankwirtschaftlicher Entscheidungen. Es erfolgt eine kriteriengestützte Herleitung relevanter Mega- und Metatrends im Bankensektor. Zudem werden Regulierungsnormen zum Kreditgeschäft eruiert, um potenzielle Folgen für KMU abzuleiten – auch im Auslandsgeschäft. Vor allem für Letzteres können Banken als Finanzintermediäre Informationsprobleme abmildern. Im Ausland aquirierte Informationen helfen auch im Heimatmarkt und im Zuge der Expansionsvorhaben hiesiger KMU. Hierzu werden Chancen und Risiken des Auslandsgeschäfts sowie Identifikationskriterien für kundenseitige Internationalisierungspotenziale hinterfragt.

Die breite wie tiefe Analyse führt unter Einbezug von Experteninterviews zu bede-tenden Ergebnissen. Darüber hinaus…

Schlagworte

Hausbankprinzip, Auslandsgeschäft, Regionale Banken, Kreditgeschäft, Bankstrategie, Regulierung, Globalisierung, Digitalisierung, Firmenkunden, KMU, Internationalisierung

  • Autor*in
    Christoph P. Hauke
  • Seiten
    420
  • Jahr
    Hamburg 2021
  • ISBN
    978-3-339-12496-8
  • Fachdisziplin
    Rechnungswesen & Finanzen
  • Schriftenreihe
    Finanzmanagement
  • ISSN
    1439-5266
  • Band
    142
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.