Oľga Wrede - Theoretisch-pragmatische Reflexionen zur interlingualen Übersetzung ausgewählter Textsorten des Strafprozessrechts

(Deutsch-Slowakisch)

99,80 €
99,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung ab 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Rezension

„[...] Es werden hier alle wichtigen Fragen der interlingualen Übersetzung der ausgewählten Rechtstextsorten unter den relevanten Aspekten detailliert behandelt, wodurch die Monographie einen komplexen Charakter gewinnt. Das vorgestellte Werk von Oľga Wrede nimmt innerhalb der translatologischen Fachliteratur, die sich den verschiedensten Fragen und Aspekten der Rechtsübersetzung widmet, einen wichtigen Platz ein. Diese bedeutsame Monographie trägt zur Entwicklung der eigenen Theorie der Rechtsübersetzung bei. Sie kann nicht nur für Übersetzer, Linguisten, Hochschulpädagogen und Studierende, sondern für alle, die mit der Rechtsübersetzung im Kontakt sind und sich aus den verschiedensten Gründen für die Übersetzung von Rechtstexten interessieren, als ein nützliches Hilfsmittel und wertvoller Wegweiser empfohlen werden.“

– Alena Ďuricová in: Slowakischen Zeitschrift für Germanistik, 1/2021

Zum Inhalt

Diese Publikation greift die Problematik der Rechtsübersetzung vor dem Hintergrund des interlingualen Transfers im Sprachenpaar Deutsch – Slowakisch auf. Der Fokus liegt dabei auf juristischen Textsorten, die für den Fachdiskurs im Bereich des Strafprozessrechts signifikant sind.

Im ersten Teil der Publikation wird auf die Bedeutung der Rechtsübersetzung in einer globalisierten Welt näher eingegangen. Darüber hinaus werden hier die Aufteilung der einzelnen Rechtsgebiete sowie der Ablauf eines ordentlichen Strafverfahrens in Deutschland und der Slowakei kurz skizziert.

Ausgehend von ausgewählten Typologien juristischer Texte werden im zweiten Teil der Publikation drei Schlüsseltextsorten des Strafprozessrechts – der Strafbefehl, die Anklage und das Urteil – einer vergleichenden übersetzungsrelevanten Textanalyse unterzogen. Fokussiert wird dabei in beiden Sprachen auf die Rechtsterminologie, relevante feste Wortverbindungen und stilistische Besonderheiten des juristischen Diskurses. An konkreten Beispielen aus dem Textkorpus wird erläutert, welche Übersetzungsverfahren und -strategien in Abhängigkeit von den textexternen und textinternen Faktoren der untersuchten Textsorten bevorzugt werden.

Die hier zusammengefassten Überlegungen zur interlingualen Rechtsübersetzung unter besonderer Berücksichtigung von Zusammenhängen zwischen dem Fach- und Textsortenwissen im Übersetzungsprozess sind als partieller Beitrag zur sprachenpaarbezogenen Untersuchung juristischer Textsorten zu betrachten. [...]

Schlagworte

Translationswissenschaft, Übersetzungswissenschaft, Strafprozessrecht, Recht, Textsorte, Textlinguistik, Slowakisch, Rechtsübersetzung, Strafbefehl, Anklageschrift, Urteil, Kultur, Sprachwissenschaft, Textsorten

  • Autor*in
    Oľga Wrede
  • Seiten
    394
  • Jahr
    Hamburg 2020
  • ISBN
    978-3-339-12124-0
  • Schriftenreihe
    TRANSLATOLOGIE – Studien zur Übersetzungswissenschaft
  • ISSN
    1869-5655
  • Band
    27
  • Fachbereich
    Geisteswissenschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.