Sebastian Güthe - Unternehmenskennzahlen auf Basis der Buchungsmatrix

Überwachung der wirtschaftlichen Lage von kleinen und mittleren Unternehmen

139,80 €
139,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung ab 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Mit der Bilanzanalyse wird das Ziel verfolgt, einen möglichst umfassenden Einblick in die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens zu erhalten. Im Mittelpunkt stehen dabei Bildung, Auswertung und Interpretation von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. In Abhängigkeit davon, welche Informationen dem Analytiker für die Kennzahlenberechnung zur Verfügung stehen, unterscheidet man zwischen externen und internen Bilanzanalytikern.

Die externen Bilanzanalytiker – hierzu gehören Kreditgeber, Lieferanten, Kunden und Konkurrenzunternehmen − haben nur Zugriff auf solche Informationen, die Unternehmen aufgrund gesetzlicher Regelungen oder auf freiwilliger Basis veröffentlichen. Wichtigste und häufig sogar einzige Informationsquelle ist der Jahresabschluss, bestehend aus Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Dagegen können die internen Bilanzanalytiker neben dem Jahresabschluss oder alternativ der Summen- und Saldenliste auf unternehmensinterne Informationen, nämlich auf das komplette Buchungsjournal zugreifen. In Abhängigkeit davon, ob die Buchhaltung an eine (externe) Steuerberatungskanzlei ausgelagert oder vom Unternehmen selbst erledigt wird, kann dies ein Steuerberater oder die Unternehmensleitung (Vorstand, Geschäftsführung) bzw. die von ihr mit der Buchhaltung und Analyse betraute Unternehmensabteilung sein. Die interne Bilanzanalyse sollte daher umfassender und zuverlässiger als die externe Bilanzanalyse sein.

Bislang werden in der Praxis jedoch Kennzahlen zur Unternehmensüberwachung eingesetzt, die ausschließlich auf Basis der Informationen aus der Summen- und Saldenliste oder aus deren Zusammenfassung, dem Jahresabschluss – also aus externer Perspektive –, gewonnen werden, selbst wenn die Daten für die interne Ermittlung zur Verfügung stehen. Allerdings spiegeln diese Kennzahlen häufig nicht die tatsächliche Unternehmenslage wider. Denn Kennzahlen, die aus der Sicht eines externen Bilanzanalytikers berechnet werden, führen in vielen Fällen zu…

Schlagworte

Buchungsmatrix, Adjazenzmatrix, Controlling, Matrix-Buchhaltung, Matrizenrechnung, Geschäftsvorfälle, KMU, Bilanzanalyse, Kennzahlen, Wirtschaftliche Lage, Interne Kennzahlenrechnung

  • Autor*in
    Sebastian Güthe
  • Seiten
    468
  • Jahr
    Hamburg 2022
  • ISBN
    978-3-339-12934-5
  • Fachdisziplin
    Spezielle Betriebswirtschaftslehren
  • Schriftenreihe
    Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis
  • ISSN
    1437-787X
  • Band
    557
  • Fachbereich
    Wirtschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.