NEU

Marianne Merkt / Peer Pasternack / Philipp Pohlenz (Hrsg.) - Verbünde deutscher Hochschulen zur Lehrentwicklung

Analyse der Rahmenbedingungen und Gelingensfaktoren

87,80 €
87,80 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 5 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung bis 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 5 Tage

Über das Buch

Zum Inhalt

Zu Zielen und Anlage des Verbundprojekts NetKoop

Seit dem Bologna-Prozess und der daran anschließenden Kritik rücken Fragen zur Qualität von Studium und Lehre europaweit in den Fokus von Wissenschaft, Hochschulen und Politik. Lehrbezogene Aktivitäten zur Qualitätsentwicklung finden dabei auch in Deutschland zunehmend in Hochschulverbünden statt. Die Bedingungen des Gelingens (oder des Misslingens) solcher Verbünde sind allerdings noch kaum untersucht. In der Hochschulforschung liegen zwar Erkenntnisse zu Forschungsverbünden und systematisierte Befunde zur Arbeit in diesen Verbünden vor. Zu Verbünden im Bereich Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre gibt es dagegen bislang nur erste wissenschaftliche Annäherungen.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zwischen Oktober 2020 und November 2023 geförderte Verbundprojekt „NetKoop: Erfolgsfaktoren für Netzwerke zur Hochschulentwicklung: Governancemodelle und soziale Praxis interdisziplinärer Kooperation“ verfolgte das Ziel, Gelingensbedingungen für die Kooperation in Verbünden auf Basis eines multiperspektivischen Ansatzes aufzuklären, um die Ergebnisse für zukünftige Kooperationsvorhaben zur Verfügung zu stellen. Projektpartner:innen waren die Professur für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) (Verbundkoordination), das Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und das Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen der Universität Hamburg (UHH). Zentral gefragt wurde danach, was die Bedingungen dauerhafter Effekte durch Lehrentwicklungsverbünde sind: Wie können diese die Qualität von Studium und Lehre in den Partnerhochschulen nachhaltig weiterentwickeln? Wie kann dieses Anliegen, etwa durch Verstetigung der aufgebauten Strukturen und/oder Prozesse, gesichert und unterstützt werden?

Zur Klärung dieser Fragen wurde im…

Schlagworte

Hochschulverbünde, Qualitätsentwickung, Lehrentwicklung, Verbundlandschaft, Educational Governance, Kartierung, Governancemodelle, Interdisziplinäre Kooperation, Feedback, Mediation, Individuelles Leadership, Kooperatives Arbeiten im Projekt, Erlebnisorientierte Teambuilding-Maßnahmen, Gelingensfaktoren, Governance, Hochschule, Hochschulforschung

  • Autor*in
    Marianne Merkt / Peer Pasternack / Philipp Pohlenz (Hrsg.)
  • Seiten
    226
  • Jahr
    Hamburg 2024
  • ISBN
    978-3-339-13856-9
  • Fachdisziplin
    Schulpädagogik
  • Schriftenreihe
    LEHRE & FORSCHUNG – Hochschule im Fokus. Interdisziplinäre Schriftenreihe zu Hochschulbildung, Hochschulleben, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik
  • ISSN
    1864-1474
  • Band
    37
  • Fachbereich
    Sozialwissenschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.