André Fischer - Zur lern- und bildungstheoretischen Verortung von Beratung als Beispiel humanistischer Pädagogik

Am Fall des Zeitphänomens Coaching

78,00 €
78,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 3 Tage *

Die Menge muss 1 oder mehr sein

Lieferung & Versand

  • Warensendung bis 500 g
    0,00 €
    Lieferzeit max. 3 Tage

Über das Buch

Rezension

„[...] Ich lese das Buch von Fischer als einen wichtigen Diskussionsbeitrag zu der Frage, was Coaching sein will. Die Grundentscheidung für eine ethisch begründete Förderung und Stabilisierung individueller Autonomie teile ich und wünsche mir genau darüber eine pädagogisch und psychologisch gut informierte Diskussion in der Coaching-Community!“

– Peter Schröder in: socialnet Rezensionen, 20.02.2012

Zum Inhalt

„Die Gesellschaft sucht den Menschen für bestimmte, klar definierte Zwecke zu begaben, die sich aus ihrem Interesse, einer gegebenen Machtlage, dem Entwicklungsstand ihrer Produktivkräfte ergeben. Sie begabt ihn nicht als Menschen, sondern immer nur partiell, sie bedarf seiner als Bruchstück. Der Rest mag im Dunkel bleiben oder von alten Göttern gefressen werden.“ (Heydorn 1979: 12)

Vor dem Hintergrund gesellschaftlich erhobener Forderungen nach einer ökonomistischen Verwertbarkeit von allem und jedem, verwundert es kaum, dass diese Entwicklung auch den Bildungssektor sowie pädagogische Arbeitsfelder zu vereinnahmen droht.

Im Interesse einer Konstituierung anpassungsresistenter Persönlichkeitsanteile sollen hiermit exemplarisch die Bedarfe einer herrschaftskritisch insinuierten Auseinandersetzung zur Persönlichkeitsentwicklung in Richtung auf Ich-Autonomie bildungstheoretisch und lerntheoretisch begründet werden.

Die Reanimation von Subjektkapazitäten zugunsten einer verhältnissekritischen Selbstreflexion soll mithilfe einer konzeptionell fokussierten und auf pädagogische Implikationen bezogenen Spezifikation von Beratung die Aussicht auf eine Implementierung des Zeitphänomens Coaching als Momentum humanistischer Pädagogik tragfähig erscheinen lassen. [...]

Schlagworte

Hans-Joachim Heydorn, Gegory Bateson, Albert Ellis, Kritische Bildungstheorie, Coaching, Subjektbildung, Wilhelm von Humboldt, Humanismus, Pädagogik, Rational-Emotive-Theorie, Aufklärung, Beratung

  • Autor*in
    André Fischer
  • Seiten
    252
  • Jahr
    Hamburg 2011
  • ISBN
    978-3-8300-5817-5
  • Fachdisziplin
    Erwachsenenpädagogik, Wirtschaftspädagogik & Berufspädagogik
  • Schriftenreihe
    Studien zur Erwachsenenbildung
  • ISSN
    1435-652X
  • Band
    33
  • Fachbereich
    Sozialwissenschaft

Lieferzeit

(*) Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 2 bis 3 Werktage ab Zahlungseingang. Bei Bestellungen an Wochenenden und Feiertagen verzögert sich die Auslieferung entsprechend.